Tätigkeitsbericht 2021 der Brandenburger Landesdatenschutzbeauftragten

Tätigkeitsbericht 2021 der Brandenburger Landesdatenschutzbeauftragten

Wer einen Blick auf Art. 59 DSGVO wirft, findet einen Hinweis auf eine weitere Aufgabe der Datenschutzaufsichtsbehörden: die Erstellung eines Jahresberichtes zum Datenschutz. Folglich erstellen die Datenschutzaufsichtsbehörden jährlich besagten Bericht, so auch die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg. Werfen wir also einen Blick auf den Tätigkeitsbericht 2021 der Brandenburger Landesdatenschutzbeauftragten und betrachten drei der von ihr angesprochenen Themen.

weiterlesen
Datenschutz bei Aufrufsystemen

Datenschutz bei Aufrufsystemen

In Arztpraxen ist das Szenario wohl das bekannteste: Ein Patient sitzt im Wartezimmer und plötzlich wird die Person aufgerufen und dies mit dem Vor- und Nachnamen. Nun stellt sich folgende Frage: Wie datenschutzkonform ist dieses Vorgehen? Gibt es eventuell eine bessere Variante?

weiterlesen
Überwachung des Firmengeländes

Überwachung des Firmengeländes

Die Überwachung von Beschäftigten ist datenschutzrechtlich gesehen ein sehr kompliziertes und komplexes Thema. Wie verhält es sich nun aber mit der Überwachung des Firmengeländes?

weiterlesen
Von 111 Beiträgen zum Datenschutz

Von 111 Beiträgen zum Datenschutz

Nun bekommen wir keine Auszeichnung für unseren Beitrag zum Datenschutz – zugegeben, er ist nun auch nicht so groß, dass wir die Welt damit verändern. Dennoch sind wir schon positiv gestimmt zum jetzigen Stand von 111 Beiträgen zum Datenschutz und freuen uns auf die Beiträge, die folgen.

weiterlesen
Datenschutz und neugierige Arbeitgeber

Datenschutz und neugierige Arbeitgeber

Manche Arbeitgeber begrüßen Arbeitnehmer, die viel von sich preisgeben. Diese Information kommt dann leider so manches Mal bei der Begründung einer Kündigung ins Spiel. Ist dies rechtens aus Sicht des Datenschutzes? Passen der Datenschutz und neugierige Arbeitgeber zusammen?

weiterlesen
Persönliche Haftung der Geschäftsführung

Persönliche Haftung der Geschäftsführung

Bisher gingen Verantwortliche davon aus, dass Bußgelder gegen die jeweilige Einrichtung als Verantwortliche verhängt werden. Ein Urteil des OLG Dresden (Az.: 4 U 1158/21) betraf dabei nun allerdings u. a. die persönliche Haftung der Geschäftsführung eines Unternehmens.

weiterlesen
Transfer Impact Assessment

Transfer Impact Assessment

Wer sich diese Standarddatenschutzklauseln genauer anschaut, findet unter Klausel 14 einen Satz, bei dem Datenimporteur dem Datenexporteur zusichert, dass jegliche Rechtsvorschriften, Gepflogenheiten etc. kein Hindernis für den Datenimporteur bei der Erfüllung seiner Pflichten gemäß den Standarddatenschutzklauseln darstellen. Diese Klausel sieht indirekt die Erstellung eines sich damit befassenden Dokumentes vor: das Transfer Impact Assessment.

weiterlesen
Datenschutz bei Online-Shops

Datenschutz bei Online-Shops

Der Trend, Waren digital anzubieten – sei es, ob es sich hierbei um digitale Produkte oder tatsächlich physische Waren handelt – setzt sich fort. Dabei profitieren vor allem Großkonzerne. Warum ist das so und was ist zu beachten, wenn Cookies eingesetzt werden?

weiterlesen
QR-Codes als datenschutzkonformere Variante?

QR-Codes als datenschutzkonformere Variante?

Inzwischen verbreiten sie sich zunehmend: QR-Codes. Nun stellt sich uns die Frage, ob diese dem Datenschutz dienlich sein können. Können wir QR-Codes als datenschutzkonformere Variante als Webseiten-Links, E-Mails, Bilder etc. für die Datenübermittlung betrachten?

weiterlesen
Datenschutzbußgelder in 2022

Erste Datenschutzbußgelder in 2022

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick darauf, wie es schon Datenschutzbußgelder in 2022 geben kann, ob sich vielleicht ein Trend zeigt und worauf die Datenschutzaufsichtsbehörden aktuell besonders achten.

weiterlesen
Bei Auskunftsanfragen betroffener Personen zu beachten

Bei Auskunftsanfragen betroffener Personen zu beachten

Mit den in Spannung erwarteten Richtlinien des Europäischen Datenschutzausschusses (EDSA) zu den Rechten bezüglich Auskunftsanfragen von betroffenen Personen ist nun mehr Klarheit geschaffen worden. Klarheit dahingehend, dass Verantwortliche wissen, was in einer bestimmten Situation zu unternehmen ist und wie sie eine Antwort umsetzen sollten. In diesem Beitrag gehen wir näher darauf an, was bei Auskunftsanfragen betroffener Personen zu beachten ist.

weiterlesen
Datenschutz und Videokonferenzen

Datenschutz und Videokonferenzen

Inzwischen haben Videokonferenzen an vielen Arbeitsplätzen Einzug gehalten. Aufgrund von Covid-19 mussten schnelle Lösungen dafür gefunden werden, ohne dass sich Personen aus den Augen verlieren. In diesem Beitrag erläutern wir näher, was es mit Datenschutz und Videokonferenzen auf sich hat.

weiterlesen
Datenschutz: Manche Cookies kosten

Datenschutz: Manche Cookies kosten

In der Welt des Datenschutzes fällt häufig der Satz i. S. v. „Wir reden hier von Cookies, aber leider nicht von denen, die man essen kann“ oder so ähnlich. Dabei reden wir eben meist von den Cookies, die Webseiten-Betreiber auf ihrer Webseite einsetzen, um verschiedene Parameter messen zu können. Generell wissen Webseiten-Betreiber, was beim Cookie-Einsatz zu beachten ist. Dennoch lautet es nicht selten „Datenschutz: Manche Cookies kosten“.

weiterlesen
Berechtigungskonzept

Berechtigungskonzept

Beginnen wir mit einer kleinen Quiz-Frage: Was haben das Berechtigungskonzept und das Löschkonzept gemeinsam? Die Antwort: Keine der beiden werden explizit in der DSGVO erwähnt.

weiterlesen
Datenschutz und das Jahr 2021

Datenschutz und das Jahr 2021

Auch in diesem Jahr war Covid-19 DAS Gesprächsthema überhaupt. Der Datenschutz und das Jahr 2021 brachten aber auch andere interessante Themen hervor, die im Bereich des Datenschutzes und der DSGVO für Aufsehen sorgten.

weiterlesen
Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Wenn nun ein Betroffener an einen Verantwortlichen herantritt, um eines oder mehrerer seiner Rechte nach der DSGVO auszuüben, muss ein Verantwortlicher diesem nachkommen. Dennoch gibt es dabei einige andere Dinge zu beachten, die über die DSGVO hinausgehen. In diesem Beitrag gehen wir näher auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO ein und erklären, was es dabei zu beachten gibt.

weiterlesen
DSGVO und das TTDSG

DSGVO und das TTDSG

Die DSGVO und das TTDSG sind zwei Gesetze. So manche Personen denkt eventuell auch, das TTDSG sei ein weiteres Datenschutzgesetz. Diese Aussage trifft auf das TTDSG allerdings nicht zu. Was ist nun aber der Grund, dass so manche Person sofort an den Datenschutz denkt, wenn sie vom TTDSG hört?

weiterlesen
Datenschutz bei Umfragen

Datenschutz bei Umfragen

Umfragen sind ein beliebtes Mittel, um beispielsweise Leads für den Vertrieb und Daten für das Marketing sammeln, die Reichwerte eines Unternehmens erhöhen oder auch um die Beliebtheit eines Produktes einschätzen zu können. Dabei dürfen Verantwortliche aber eines nicht vergessen: den Datenschutz bei Umfragen.

weiterlesen
Datenschutz und elementare Katastrophen

Datenschutz und elementare Gefahren

An den Datenschutz und elementare Gefahren wie Stromausfälle, Überflutungen, Brände, Erdbeben etc. denken viele wahrscheinlich nicht in einem Satz. In diesem Beitrag erklären wir, warum ein Verantwortlicher solche Gefahren dennoch nicht außer Acht lassen sollte.

weiterlesen
EU-Alternativen für Dienstleistungen aus den USA

EU-Alternativen für Dienstleistungen aus den USA

Dass das EU-US Privacy Shield für ungültig erklärt worden ist, liegt inzwischen über ein Jahr zurück. Dabei fällt es vielen Einrichtungen schwer, auf datenschutzkonforme, eventuell sogar in der EU ansässige Anbieter umzusteigen, denn die Dienste US-amerikanischer Anbieter bieten oftmals eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten, die über die von Anbietern in der EU hinausgehen. Im Folgenden möchten wir einige EU-Alternativen für Dienstleistungen aus den USA nennen.

weiterlesen
Facebook und sein jüngster Sicherheitsvorfall

Facebook und sein jüngster Sicherheitsvorfall

Am 04.10.2021 entstand weltweit Verwirrung. Der Grund war Facebook und sein jüngster Sicherheitsvorfall. Facebook war ausgefallen. WhatsApp funktionierte nicht. Instagram konnte nicht genutzt werden. Was war allerdings der Hintergrund dieses Ausfalles? Handelt es sich hierbei um eine Datenpanne? Wenn ja, ist es eine, die Facebook der Datenschutzaufsichtsbehörde melden muss?

weiterlesen